Heidelberg: international und weltoffen

Mit seinen 150.000 Einwohnern ist Heidelberg eine mittelgroße Stadt, in der man sich gut orientieren kann. Gleichzeitig besitzt sie jedoch auch einen anregend weltoffenen Charakter, bedingt durch die jährlich über drei Millionen Besucher aus aller Welt, die diese Stadt als Touristen, als Studierende, als Kongressteilnehmer  oder als Patienten der weltweit renommierten Universitätskliniken besuchen. Darüber hinaus leben in Heidelberg sehr viele Menschen unterschiedlichster Herkunft, die zur internationalen Atmosphäre beitragen: angefangen bei den Angehörigen der US-Army über die Mitarbeiter der zahlreichen internationalen Firmen und der Universität sowie den ausländischen Studierenden.
Durch die verkehrsgünstige Lage (Anschluss an die Autobahn A5) und die Nähe zu den Flughäfen Frankfurt (90 km, 1 h), Frankfurt Hahn (160 km, 2 h), Baden-Airpark (90 km, 1 h) und Stuttgart (125 km, 1,5 h) ist Heidelberg sehr gut erreichbar. Bus und Straßenbahn, die Deutsche Bahn und nicht zuletzt das gut ausgebaute Radwege-System erleichtern die Mobilität in Heidelberg und in der Region.